mapa
czpoen

KOMENSKÝ Jan Ámos

JAN AMOS KOMENSKÝ

(1592 v Nivnici - 1670 v Amsterodamu)

Der Teologe, der Bischof der Brüdergemeinde, der Pädagoge und auch der Politiker setzte sich für das Frieden unter den Nationen ein. Das pädagogische Vermächtnis von Komensky in der Form des obligatorischen Schulbesuchs, der Betonung der selbständigen Arbeit, des Studiums der Sprachen, wird weltweit anerkannt. Auch seine pädagogischen Prinzipien und Methoden, vor allem die Anschaulichkeit, werden in der Erziehung und Ausbildung angewendet. Sein geistiges Werk lebt auch auf unserem Gebiet, wo er in Fulnek, wie er selbst erklärte, drei glücklichste Jahre seines Lebens verbrachte (1618-1621). Hier begann er an der Karte der mährischen Markgrafschaft zu arbeiten. Dank ihm blühteten auf dem Gebiet von Nový Jičín die Brüderschulen. Von hier aus verbreiteten sie sich in andere Schulen. An den Jan Ámos Komenský Aufenthalt erinnert die Nationale Kultursehenswürdigkeit - das Areal der ehemaligen Brüdergemeinde in Fulnek.

IM DETAIL

LOKALIZACE

WEITERE INFORMATIONEN: http://www.Fulnek.cz

DATENAKTUALISIERUNG: Ladislav Hollý (archívní záznam) org. 56, 15.08.2006 v 21:33 hodin