mapa
czpoen

Krankenhaus in Odry [ Krankenhaus ]

Stadtkrankenhaus in ODRY

Stadtkrankenhaus - Heilanstalt für langdauernde Kranken in ODRY

Nadační Straße Nr. 1
742 35 ODRY

Telefon: +420 556 730 400-3
Fax: +420 556 731 604
E-mail: msmaus@iol.cz

Direktor:
MUDr. Zdeněk Skařupa
Tel. + Fax: sieh Krankenhaus
E-mail: ZdenekSkarupa@seznam.cz

Besuchszeit:
Mo - Fr 10:00-11.00 14:00-17:00

Sa, So, Feiertage 10:00-11:00 13:00-17:00

Ärtzte

MUDr. Ludmila Mildnerová - Attest. II. Gr. - Abteilung der inneren Medizin - Chefärztin
MUDr. Jana Dostálová- Attest. II. Gr. - Abteilung der inneren Medizin ? Vertreterin der Chefärztin
MUDr. Milan Petržela- Attest. II. Gr. - Abteilung der inneren Medizin
MUDr. Iveta Jahnová- Attest. II. Gr. - Abteilung der inneren Medizin
MUDr. Zdeněk Skařupa- Attest. I. Gr. - Abteilung der inneren Medizin, weitere Attest. Gastroenterologie
MUDr. Iveta Havlíková- Attest.I. Gr. - Abteilung der inneren Medizin, weitere Attest. Diabetologie
MUDr. Josef Susík- Attest.I. Gr. - Abteilung der inneren Medizin, weitere Attest. allgemeine Medizin
MUDr. Jana Fialová- Attest.I. Gr. -Radiologie
MUDr. Marie Kasparová- Attest.I. Gr. - Abteilung der inneren Medizin, weitere Attest. FLBR
MUDr. Zbyněk Grešák- Attest. I.Gr. - Abteilung der inneren Medizien
MUDr. Luboš Kraus- in Vorbereitung zur Attest. I. Gr. - Abteilung der inneren Medizin - 2004
MUDr. Lenka Pirčová- in Vorbereitung zur Attestation aus den inneren Medizin - 2005
MUDr. Pavel Kozák- in Vorbereitung zur Attest I. Gr. ? innere Medizin - 2006
MUDr. Markéta Jakešová- in Vorbereitung zur Attest. I. Gr. - innere Medizine - 2006
MUDr. Jarmila Piškytlová- in Vorbereitung zur Attest. I. Gr. - innere Medizin - 2006
RNDr. Eva Dvorská- Abt. der klinischen Biochemie und Hematologie

Historie und Tradition des Krankenhauses:

Stadtkrankenhaus in Odry hat langzeitige Historie. Es wurde als "Fondskrankenhaus gegründet" und auf seiner Begrüngung nahm Gräfin Fürstenberk teil, die auf dem Schloß in der unweiten Gemeinde Spálov siedelte. Das ursprüngliche Krankenhaus wurde für die Armut auf dem Ufer des Oder Flußes gegründet, aber aus dem Grund der Erhöhung der Einwohner von Odry wurde dann das Krankenhaus im jetzigen Areal gebaut. Die Gräfin Fürstenberk gründete für den Aufbau des Krankenhauses der Fond in einer schweizerischen Bank in der Höhe 200 000 Gulden und dieser Fond wurde vom Olmützeren Erzbischof verwaltet. Das Gründungsjahr datiert sich ca. vom 1865, das Krankenhaus war allgemein, wie die Zeit verlangte, hier wurden die Krankheiten intern, chirurgisch geheilt und sogar man im Krankenhaus auch gebar. Krankenhausschwester und niedrigeres Sanitärpersonal waren Ordenschwester - Orden des Heiligen Kreuzes. Nach der Beendigung des II. Weltkrieges gehörte das Krankenhaus unter Kreisinstitut der Nationalgesundheit und langzeitig war hier Infektionsabteilung. Die Beendigung der Heilfürsorge erfolgte im Rahmen der Krankenhausrekonstruktion, die 5 Jahre dauerte und im 1968 mit dem Aufwand ca 6 Mio. CZK beendet wurde. Es sollte zur Nachkur der intern kranken Patienten aus der Abteilung der inneren Medizin des Bezirkskrankenhauses in Novy Jičín dienen. Die Öffnung des Krankenhauses verlief Hals über Kopf, da hier die Bemühung der Sowjetarmee war, das Krankenhaus zu besetzen und zu den Armeezwecken auszunutzen. Das Krankenhaus wurde damals nur im unbeendeten Stand unter Mithilfe der Leitung von der Stadt Odry, Betriebsleitung von Optimit und Sanitärpersonal (aa. MUDr. Urbánek, MUDr. Svoboda) geöffnet und während Gang beendet.
Der erste Chefarzt war MUDr. Alfons Novák und sein Vertreter dann der spätere Chefarzt und Direktor MUDr. Milan Petržela. Das Krankenhaus wurde in den Bezirksinsitut der Nationalgesundheit in Novy Jičín gegliedert.
Weiterer Bruch in der Entwicklung war Jahr 1992, wann verteilte sich der Bezirksinstitut der Nationalgesundheit in Novy Jičín auf einige Gesundheitssubjekte und so entstand das Krankenhaus mit den Gesundheitszentren in Odry mit selbständiger Führung.
Danach folgte die Überführung zur Stadt Odry, als neuer Errichter, und entstand das Stadtkrankenhaus in Odry. Das ursprünglich kombinierte Einrichtung - Abteilung der inneren Medizin + Abteilung der langdauernden Kranken wurde zum 1.10.2001 in die heutige Gestalt transformiert, und zwar als zwei selbständige Rechtssubjekte: Stadtkrankenhaus in Odry und Stadtkrankenhaus und Heilanstalt für langdauerde Kranken in Odry. Beide Subjekte haben gemeinsame Führung. Das Stadtkrankenhaus in Odry gewährt die Pflege der inneren Medizin im Gefällegebiet ca. 25 000 Einwohner. Die Bettkapazität beträgt 38 Bette, einschl. 4 Bette der Intensivsorgeeinheit. Mit der Konzeption und Austattung entspricht das Krankenhaus der Abteilung der inneren Medizin des II. Types (Bezirkskrankenhaus). Das Stadtkrankenhaus und die Heilanstalt für langdauernde Kranken in Odry hat dann Wirkung nach ganzen Bezirk und die Bettkapazität beträgt 75 Bette, dabei die letzten 15 entstanden durch den Zubau des Dachbodenraumes und wurde zum 10.2.2003 geöffnet.
Die Verselbständigung in Vergangenheit hielf dem Krankenhaus in Odry und so konnte die Vision der Konzeption des Betteiles und des ganzen poliklinischen Teiles sich realisieren, so zum heutigen Tag haben wir das ambulante System der Berufe aufgebaut, die den Krankenhausdienst wie für den Teil der inneren Medizin, als auch für die Heilanstalt der langdauernden Kranken ergänzen. Seit 1992 verlief die Modernisierung der Krankenhausabteilungen und über 100 000 000 CZK wurde investiert. Wir haben im ganzen Krankenhaus das Computersystem eingeführt und Internetzugang ist sichergestellt.

Worüber verfügen wir und was können wir anbieten:

Ambulaz der inneren Medizin- täglich Dienst 24 St.
Biochemie und Hematologie - täglich Dienst 24 St.
Transportkrankendienst - täglich Dienst 24 St.
Gastrohepatologie - Mo-Fr/Komplexpflege /
Radiodiagnostik - Mo-Fr/+ Zudienste/
Rehabilitation - Mo-Fr

Fachberatungsstellen:

kardiologisch - einschl. CD Echo mit Farbdoppler, Ergo, Spiro, Spiroergo
Gefäßstelle - einschl. Duplex Doppler einschl. Extrakranialblutgefäse
Gastrohepato - Fibro, Kolono, Rekto, Biopsie
Diabetologie - einschl. Duplex Doppler
Rheumatologie

Ausstattung:

Intensivpflegeeinheit * 4 akute Bette mit 2 multifunktionsfähigen Heißmonitoren mit austauschbaren Modulen + 4 Monitore SpaceLabs, UPV-Gerät mit einstellbaren Programmen der Ventilation, Marke Nellcor, Infusionspumpen, Dosiereinrichtungen, Defibril, Stimulierungmöglichkeiten, CŽT Messen usw.
Kardiologie * Farbecho Hawlet Packard, Image Point, Spiroergometer Ganshorn, Holter, Doppler CS100 Schiller, Monitor BP
Gastrohepato * Endovideosystem von der Firma Olympus einschl. Elektrokoaguleinheit
Radiodiagnostik * Zweiphoton. Denzitometer, USG Hawlet Packard usw.
Rehabilitation * Wasserkur mit Ausstattung der schwedischen Firma ARJO, UZ, DDP, Laser, Magnet, Paraffin usw.
Biochem. + Hematolog. * Biochem. und Hematolog. Analysatore mit großem Spektrum


Wir gewähren Bett- und auch Ambulanzgesundheitspflege im Rahmen unserer fachlichen Eignung an den Bürgern nicht nur aus dem Odry Gefällengebiet. Wir waren und weiterhin sind bereit, die erforderliche Pflege zu gewährleisten und mit den umliegenden Gesundheitsssubjekten zusammenzuarbeiten. Unser Kollektiv verfügt über Fachmänner mit dem entsprechenden Bildunsgrad und über Halter der Lizenzen erforderlich für Leistung der spezialisierten Untersuchungen, und unser Kollektiv bildet sich weiter aus, war und ist Teilnehmer an den internationalen Studien.Wir sind für weitere Interessanten aus den Arztreihen und aus den Reihen des Mittelsanitärpersonals offen und wir sind im Stande, in Zusammenarbeit mit dem Errichter entsprechende Arbeitsbedingugen einschl. Unterkunft sicherzustellen.
Außer dem oben genannten Spektrum haben wir vertraglich Kosiliumsdienste weiterer Fachzweige sichergestellt. Die Ärtze der niedrig genannten Professionen haben in unseren Räumen ihre Privatartzpraxis:

Mo-Fr- Chirurgie, Augenabteilung, Gynäkologie, Stomatologie, allgemeine Ärzte, Pädiatrie
Di, Do- Orthopädie, Neurologie, ORL,
Mi, Fr - Dermatologie
Mo, Mi, Fr- TRN
2x wöcheentlich Psychiatrie, Logopedie

Zurzeit ist in Vermietung in unseren Räumen auch der Artzdienst der ersten Hilfe und der Rettungsdienst. Ökonomik: die Wirtschaft ist ausgeglichen, wir haben keine Schulden.
Gehaltsbedingungen: Gehalt des Angestellten besteht aus dem Tariflohn + besonderen Zuschlägen, deren Höhe mit der internen Richtlinien nach der Arbeitsstelle und weiter aus persönlichen Zuschlägen bestimmt ist. Wir zahlen regelmäßig des 13. und 14. Gehalts in zwei Raten zu. Im 2002 haben wir zusätzlich nicht kleinen Betrag als Prämienlohn ausbezahlt.
Die Interessaten für Arbeit in unserer Einrichtung können auf den höher oder niedrig genannten Anschriften den Direktor oder die Chefärztin jeweiliger Abteilung kontaktieren..

Kontakanschrift:
Stadtkrankenhaus in Odry
Nadační Straße Nr. 1
742 35 Odry
Tschechische Republik

Zurzeit bereiten wir eigene Web-Seite vor.
Inzwischen kann unser Angebot auf die Anschrift www.infomorava.cz oder www.odry.cz ausgenützt werden

KONTAKTADRESSE:

Nemocnice v Odrách
Nadační 1
742 35 Odry
Czechia (CZ)
tel: (+420) 556 778 100
fax: (+420) 556 731 604

PLAZIERUNG

ukázat na mapě

Hledej další objekty v okruhu do km
WEITERE INFORMATIONEN: http://www.nemocniceodry.cz

Satzart: Krankenhaus
DATENAKTUALISIERUNG: Zdenka Juřicová (Infomorava.cz) org. 56, 30.03.2015 v 09:09 hodin